16 | 10 | 2019

Loch an Loch hält doch (nicht immer)

Die heutige (Do., 28.07.16) Fahrt brachte mehrere Überraschungen zu Tage. Schon in Neuwiedenthal war die Luft raus. Hinterrad platt. OK – kein Problem allerdings . . . . der bereits geflickte Schlauch wurde durch einen ebenfalls bereits geflickten ersetzt . . . und musste immer häufiger nachgepumpt werden. Bis ein neuer, originalverpackter Schlauch akzeptiert wurde.

Wir haben wir tatsächlich gedacht, das Navi spinnt und wir fahren im Kreis bzw. wir fahren eine Spirale. Aber dem war nicht so. Habe mal IST und SOLL verglichen. Die kleinen Abweichungen sind nur der schnellen Führung (kurz vor dem Ende der Fahrt) geschuldet – der Navigator hatte keine Chance, Hinweise nach Vorn durchzugeben ;-)

Es war wohl auch das erste Mal, dass ein Drittel der Teilnehmer an dem Tag Geburtstag hatten. Na gut, bei drei Teilnehmern, hatte einer Geburtstag.

Insgesamt eine schöne Runde, mit ~68km, 28er Schnitt und hunderten Höhenmetern.

Training am Do., 21.07.2016 - bei knapp 30C

Es war wohl die sommerliche Hitze, die viele vom Training abhielt aber immerhin zu zweit fuhren wir nach Agathenburg ca. 65km, 29,2 km/h und fast null Höhenmeter.

Wir freuen uns über weitere Mitfahrer! Würden uns insbesondere Dienstags der Geschwindigkeit und dem Streckenverlauf anpassen. Vier Wochen vor der Cyclassics wäre das doch DIE Gelegenheit, z.B. einmal gemeinsam den Ehestorfer Heuweg zu erklimmen  ;-)

WICHTIG:  Dienstag, 26. Juli 2016 starten wir um 17:00 Uhr in Teufelsbrück. (Wie jeden letzten Dienstag im Monat)

Heute war evtl. DER Sommer(tag) 2016!?

Wir haben das super Wetter auf der heutigen Dienstagsrunde genossen und eine schöne Runde durch Wälder, Wiesen und Auen nach Appelbeck am See gemacht. Dank Holger fuhren wir tlw. neue Strecken und entdeckten, dass es in Regesbostel nun tatsächlich mit dem Erschließen des Neubaugebietes losgeht und das auf einigen Feldern bereits das Getreide geerntet wurde.

Kleiner Hinweis: Die „Fischbude“ hat jeden Sa. und So. ab ca. 12:00 Uhr geöffnet und soll die besten Fischbrötchen weit und breit anbieten.

Ach ja, die Fahrt war 74km lang und im Schnitt fuhren wir „nur“ 27,5 km/h – gefühlt waren wir aber doch schneller – oder?

Trainingsrunde, Di. 12.07.2016

3 mutige Radfahrer starteten bei schönstem Sonnenschein und genossen die erste Stunde - danach trotzten sie dem Regen und Blitz & Donner.

Trainingsrunde, Do. 7.7.16

Eine schöne Donnerstagsrunde mit 4 Teilnehmern, ca. 89km, ~29er Schnitt, bisschen wellig und gerade eben so rechtzeitig zum Fußball zu Haus angekommen. Warum eigentlich? L

Fahrt 20160707